Welchen Bodenbelag fürs Arbeitszimmer?

Die Frage ist durchaus berechtigt, wird der Boden doch durch einen Bürostuhl sehr strapaziert. Ein Teppich beispielsweise ist nach kurzer Zeit abgewetzt oder plattgedrückt.

Es gibt vielerlei Möglichkeiten seinen Arbeitsbereich mit Boden zu belegen: Fliesen, Parkett, Laminat, Vinyl oder auch Kork. Der Boden darf einfach nicht zu empfindlich sein. Der Bürostuhl rollert immer wieder hin und her.

Daher muss ein Bodenbelag kratzfest, rutschfest, hart und pflegeleicht sein. Wer in seinem Zimmer bereits einen Teppich hat, kann sich aber auch behelfen mit einer Bodenmatte aus transparentem Kunststoff. Sie schützt natürlich auch andere Böden vor Kratzern.

Kuyal Clear Stuhlmatte für Harte Böden 90x120cm transparente Fußmatten Holz- / Fliesenschutzmatte für Büro & Zuhause (36"x 48" Rechteck)

 

Verschiedene Bodenbeläge

  • Fliesenboden: Wer im Zimmer bereits Fliesen hat, kann aufatmen. Einfach so lassen, wie es ist. Fliesen halten viel aus. Allerdings machen die Rollen der Bürostühle Flecken, die man hin und wieder entfernen muss. Fliesen sind im Winter aber auch eher kalt, wenn man keine Fußbodenheizung hat. Fliesen halten Jahrzehnte und sind nicht unbedingt teuer. Allerdings ist der Aufwand ein Zimmer neu zu fliesen recht groß.
  • Ähnliches gilt für den Steinboden, der aber meist teurer kommt als die Fliesen. Er hält noch länger als die Fliesen.
  • Laminat: Kann man nehmen, sollte aber dann den Arbeitsbereich auch mit einer Bodenmatte schützen, da die Oberfläche angegriffen wird und Laminat gegen Kratzer und Schmutz nicht so resistent ist wie Fliesen und Stein.
  • Parkett: Ist sehr beliebt und schön, aber nicht pflegeleicht. Muss immer mal wieder mit Spezialmittel gepflegt werden, verträgt keine Nässe. Fliesen putzen sich dagegen leichter. Bei Parkett am besten auch mit Schutzmatte arbeiten. Parkett ist nicht lichtecht, verändert seine Farbe durch Sonnenbestrahlung.
  • Kork: Dämpft schön die Schritte, wirkt warm und gemütlich, aber ist nicht soo strapazierfähig. Man weiß ja wie Kork krümeln kann an Pinnwänden oder bei Flaschenkorken. Das gilt in etwa auch für Böden, obwohl diese viel härter sind. Aber bei starker Belastung wie der Benutzung eines Bürostuhles bleibt er auch nicht lange heil. Eine Schutzmatte schützt vor Kratzern und Bröseln, aber der Kork gibt bei Belastung trotzdem nach. Außerdem dehnt er sich mit der Zeit aus.
  • Vinylböden: Sind sehr dünn und pflegeleicht, halten aber auch nicht so viel aus wie Fliesen oder Stein.
  • Linoleum: Hat seinen Namen vom Leinöl und ist sehr strapazierfähig und daher auch eine gute Wahl. Hat aber auch seinen Preis.
  • Teppiche sind im Bereich des Schreibtisches nicht empfehlenswert.

GENERIQUE - PVC Bodenbelag - Selbstklebende Fliesen - Heller Holzboden-Effekt - Beige - 2,04m²/22 Fliesen

PVC Bodenbelag Vinylboden in markantem Holz-Design (9,95€/m²), Zuschnitt (2m breit, 1,5m lang)

vidaXL PVC Laminat Dielen Selbstklebend Rutschfest Wasserfest Vinylboden Bodenbelag Designboden Vinyl Boden Dielen Planken 5,11m² Schwarzer Marmor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.