Den richtigen Schreibtisch fürs Homeoffice finden

 

Wer sich entschieden hat, endlich einen neuen Schreibtisch zu kaufen oder sich sein Home-Office neu einrichten möchte, kommt an dem Thema höhenverstellbarer Schreibtisch nicht mehr herum. Wir zeigen die Vorteile und neue Varianten.

Mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch könnt ihr schnell und unkompliziert die Tischhöhe verändern. Das geschieht über das Tischgestellt und zwar entweder manuell per Kurbel oder einer Gasliftfunktion oder elektrisch. Die Funktion mit der Kurbel kennen viele noch aus ihrer Schulzeit, denn die Tische in den Kunsträumen haben dies meist.

Wer immer nur an festen Schreibtischen gearbeitet hat, wird vielleicht denken, er braucht keinen höhenverstellbaren. Aber wer umgekehrt, nur ein Mal den Komfort eines solchen Modells genießen durfte, will nicht mehr darauf verzichten. Nicht nur, dass wir anatomisch alle anders gebaut sind und groß, klein, schwer oder leicht sind. Gesunde Rücken haben oder kranke: Der höhenverstellbare Tisch lässt sich nicht nur fürs Sitzen immer wieder anders einstellen, sondern kann auch zum Arbeiten im Stehen genutzt werden!

Und das Arbeiten im Stehen genießen immer mehr Menschen, können sie sich so doch ein bisschen die Beine vertreten, sich beim Arbeiten strecken und dehnen. Und die Abwechslung ist sehr anregend für Geist und Vitaliät.

Höhenverstellbare Schreibtisch sind keine totalen Luxusgegenstände. Vor allem die mit Handkurbel bekommt man ja recht günstig. Ein moderner, elektrisch verstellbarer kostet etwa 429 €, eine Umrüstung eines manuellen Modells kostet etwa 279 €.

Es gibt Tische mit einem oder zwei Motoren. Die Modelle mit zwei Motoren können höher belastet werden und lassen sich schneller hochfahren. Wer möchte, dass sich der Schreibtisch immer relativ schnell verstellen lässt, sollte ein Modell mit Gaslift nehmen. Dann ist der Tisch in Sekunden unten oder oben.

höhenverstellbarer Schreibtisch Vorteile auf einen Blick

Quelle: bueromoebel-experte.de

Man sollte vor dem Kauf immer schauen, wofür der Tisch gedacht ist, was er tragen soll und wie stabil er dann sein soll. Die Stabilität im ausgefahrenen Zustand ist entscheidend, denn das Gewicht trägt ja dann das Gestell. Angenehm ist die Memory-Funktion der elektrisch verstellbaren Tische, denn so muss nicht jedes Mal wieder ausprobiert werden, welche Höhe passend ist.
Hier sehen Sie die Vorteile, die ein höhenverstellbarer Schreibtisch gegenüber einem konventionellem Tisch hat.

Tipps bei der Wahl des richtigen höhenverstellbaren Schreibtisches

  • Die Körpergröße soll auf den Schreibtisch angepasst werden. Gute Shops bieten dafür einen Höhenrechner.
  • Die Arbeitsfläche sollte ausreichend sein.
  • Beschäftigen Sie sich mit den Vorteilen von motorisch verstellbaren Tischen und schauen Sie, ob Sie das benötigen.
  • Die Memory-Funktion ist sehr wichtig, wenn man die Tische immer wieder verstellt und/oder von mehreren Personen  genutzt werden.
  • Denken Sie an Kabelführungen und Kabeldosenbohrungen. Vielleicht haben Sie auch andere Lösungen für die Kabel.
  • Vielleicht brauchen Sie einen PC-Halter.

Im Stehen arbeiten: Worauf muss man achten?

Abwechslung ist das A und O! Aber die Stehphasen sollten nicht zu lange andauern. Man sagt höchstens 20 Minuten! Wechseln Sie öfter Ihre Position im Sitzen und im Stehen. Auch im Stehen immer mal abwechselnd ein Bein belasten. Allgemein sollte man 60 % der Arbeitszeit sitzen, 30 % stehen und 10 % umher gehen.

Das Foto zeigt den Steh-Sitz-Tisch Move 3 Premium

Steh-Sitz-Tisch Move 3 Premium von bueromoebel-experte.de

 

Neue höhenverstellbare Schreibtische aus Bambus

Mit einem Schreibtisch aus Bambusholz, also einer Tischplatte aus Bambus haben Sie zum einen ein sehr schönes modernes Modell mit toller Holzmaserung und zum anderen eine richtig gute Tat für unsere Umwelt erledigt. Denn Bambus ist ein absolut schnell nachwachsender Rohstoff und er bindet viel CO².

Zudem sind die Pflanzen sehr widerstandsfähig, brauchen kaum Pestizide oder Düngemittel und wenn man sie fällt, ist es ähnlich wie bei Pilzen: Sie haben ein unterirdisches Wurzelgeflecht und wachsen immer wieder nach. Aber vor allem ist Bambusholz für die Möbelindustrie interessant, es ist nämlich zum einen hart und dicht für stabile Möbel, aber auch leicht und flexibel.

Tisch Stayble Bambus von bueromoebelexperte.de

Modell Staybel Bambus

Bambusholz-Möbel und Haushaltsgegenstände sind eine tolle Sache, aber man muss einiges beachten. Die Verarbeitung des Bambusholzes ist schwieriger. Zum Beispiel schichtet man das Holz eher, da man nicht so dicke Scheiben schneiden kann wie bei einem Baumstamm unserer Regionen. Auch ist das Holz so hart, dass die Möbelbauer es schon schwer damit haben.

Für Outdoor-Möbel ist Bambus hierzulande nicht so gut geeignet. Es verträgt unsere Witterungen nicht so gut. Hat das Holz direkten Bodenkontakt, wie wir es bei Pfählen im Garten haben, dann kann das Holz schnell von Pilzen und Schädlingen befallen werden. Daher behandelt man die Outdoor-Möbel aus Bambus dann leider wieder mit Chemikalien.

Für den Innenbereich aber sind diese Punkte unbedenklich! Kleine Kratzer kann man übrigens gut mit einem Walnusskern beseitigen.

Bambus mag übrigens Feuchtigkeit, er stammt ja aus tropischen Wäldern. Also kannst du den Tisch ruhig hin und wieder mit einem feuchten Tuch abwischen, auch mildes Spülmittel verträgt er.

Vor allem aber sieht der helle Bambustisch frisch und freundlich aus im Arbeitsbereich. Stellt man noch grüne Pflanzen mit großen Blättern dazu auf, hat man ein wirklich angenehmes Arbeitsklima und eine inspirierende Umgebung für effektives Arbeiten im Home-Office geschaffen. Zum Tisch passen übrigens super Tischleuchten mit Bambusholz oder eine schicke Stehlampe mit Bambusholz. Auch Uhren und Kabelboxen aus Bambus würden stilistisch toll harmonieren.

An die Wand gehören dann entspannende Bilder wie Fotowände oder exotische Kunst! Unterschätze nicht die Wirkung einer schönen Wandgestaltung, denn die Augen sollten in den Arbeitspausen wandern und Schönes sehen.

 

Bildrechte: bueromoebelexperte.de

 

 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.